Die Wurzel (Zur Übersicht)



www.wurzel.org



Zeitschrift   Werkstatt   Service   Verein   Hilfe  

Zeitschrift für Mathematik

Übersicht Inhalt Kontakt 


Eindrücke vom 40. Wurzel-Geburtstag

Am 12. Januar war es soweit: Die Wurzel feierte ihr 40-jähriges Bestehen. In den Wochen davor herrschte besonders reges Treiben in unserem Büro, denn für die geplante Festveranstaltung war allerhand vorzubereiten. Doch unsere Mühen haben sich gelohnt – wir meinen, dass unsere Feier ein voller Erfolg war.

Bis 13 Uhr bauten wir die Posterausstellung im Foyer des Universitätshauptgebäudes auf und nutzten die seltene Gelegenheit, dass einmal (fast) alle aktiven Vereinsmitglieder beisammen waren, für ein Gruppenfoto.

Hinten:
Stefan Möbius, Thomas Fischer, Mikael Johansson, Markus Oehme

Mitte:
Ralf Hambach, Martin Horatschek, Benjamin Scharf, Marius Pittelkow, Elke Mäurer, Robert Müller

Vorn:
Markus Lilienthal, Lisa Schreiber, Anja Hutschenreuter, Christian Hercher, Thomas Schneider

Es fehlen Michael Heerdegen, Stefan Schwarz und Ralph Tandetzky.

Inzwischen kamen die ersten Gäste und zeigten sich begeistert über die ausgestellten Dinge: ein Plakat mit den Titelbildern aller bisher erschienenen Wurzel-Ausgaben, eines mit alten und neuen Fotos von Wurzel-Mitarbeitern, eine ungewöhnliche Leserstatistik, und kreative Basteleien aus der Schülerakademie Mathematik. Sogar das Fernsehen war da – der regionale Sender Jena-TV informierte am Wochenende in einer kurzen Reportage über uns und unsere Veranstaltung.

Das Programm begann um 14 Uhr in der Aula mit Grußworten von Vertretern von Einrichtungen, mit denen wir besonders eng zusammenarbeiten. Es tat uns allen sehr gut, neben den überbrachten Glückwünschen auch zu hören, wie wichtig unsere Arbeit ist und wie sehr sie geschätzt wird. Zwischen den beiden interessanten, mathematisch anspruchsvollen und dennoch anschaulichen Gastvorträgen über elektronisches Geld (Prof. Dr. Albrecht Beutelspacher) und Zopfgruppen (Prof. Dr. Carl-Friedrich Bödigheimer) gab es eine sehr angenehme Überraschung: Herr Prof. Dr. Hansgeorg Meißner, der „Wurzelvater”, schenkte uns die Schreibmaschine, mit der das erste Heft (1/67) geschrieben wurde, sowie ein Original dieser Ausgabe. Als ob das allein nicht schon ein wertvolles Geschenk wäre, spendete er auch noch 100€

Das Erinnerungsstück von Herrn Meißner, für das wir sehr dankbar sind, präsentierte der Vereinsvorsitzende, Thomas Schneider, während seiner Rede „40 Jahre Wurzel – ein Rück- und Ausblick” dem Publikum. In diesem Vortrag erfuhr man außerdem, wie alles anfing, was in den letzten zehn Jahren passierte und wie es dem Wurzel-Verein jetzt geht. Nicht wenige der etwa 200 Anwesenden haben selbst einmal in der Wurzel mitgearbeitet. Einige der Ehemaligen zeigten sich anschließend in Gesprächen mit uns sehr beeindruckt darüber, dass ihre Ideen weitergeführt werden, dass die Wurzel trotz mancher Schwierigkeiten weiterhin besteht und dass die Atmosphäre, die an diesem Nachmittag ausgestrahlt wurde, sehr angenehm an die damalige erinnerte.

Am Abend trafen sich Ehemalige, Mitglieder und Fördermitglieder zu einem geselligen Abendessen im kleineren Kreis im Gasthaus „Zur Noll”. Dort wurde geplaudert, Erinnerungen wurden aufgefrischt und Fotos angesehen. Natürlich haben wir auch auf die vergangenen und kommenden 40 Jahre angestoßen!

Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal bei allen, die uns bei der Vorbereitung und der Durchführung dieser Veranstaltung unterstützt haben, sowie bei denjenigen, die am 12. Januar unseren Spendenkasten gefüllt haben.


> Die Wurzel > Zeitschrift

Anfang
Bücher von amazon.de

Übersicht  Zeitschrift  Werkstatt  Service  Verein  Hilfe
eMail  Kontakt zur Wurzel   Feedback zur Website Datenschutz


© 1996-2019 Wurzel e.V. Alle Rechte vorbehalten.